100 Jahre Eingemeindung: Ein Grund zum Feiern und Erinnern!

Beschluss:
Die Verwaltung wird gebeten, im zuständigen Ausschuss über die Planungen für das 100-jährige Jubiläum der Eingemeindung von Stadtamhof, Steinweg, Reinhausen, Sallern, Weichs, Schwabelweis sowie Ober- und Niederwinzer zu berichten.

Begründung:

Mit der Eingemeindung im Jahr 1924 gewann Regensburg rund 20.000 Einwohner*innen und verdoppelte etwa seine Fläche; ein wichtiger Moment in der Geschichte unserer Stadt. Das 100-jährige Jubiläum der Eingemeindung ist eine einmalige Gelegenheit zum Feiern und Erinnern. Deshalb wird die Verwaltung gebeten, über ihre Planungen zu berichten.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.

Verwandte Artikel