Änderungsantrag zu TOP 6 im Ausschuss für Verwaltung, Finanzen und Beteiligungen am 14.12.2022

1. Die Beschlussvorlage VO/22/19685/20 „Zuschuss an die das Stadtwerk Regensburg.Mobilität GmbH (SMO) zur teilweisen Abgeltung von gemeinwirtschaftlichen Verpflichtungen bzw. Leistungen im allgemeinen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) des Jahres 2022“ wird wie folgt geändert:
der Zuschuss an die das Stadtwerk Regensburg.Mobilität GmbH wird zusätzlich in Höhe der prognostizierten Mehrerlöse durch die am 01.01.2023 anstehende RVV-Ticketpreiserhöhung erhöht.

2. Des Weiteren wird die Frau Oberbürgermeisterin gebeten, die RVV-Geschäftsführung zu einer der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Verwaltung, Finanzen und Beteiligungen einzuladen, um in öffentlicher Sitzung über die künftige Tarifpolitik des RVV diskutieren zu können.

Begründung:

Im Januar kommen auf Kund*innen des RVV im Durchschnitt eine Erhöhung der Ticketpreise um 7,2% zu. Diese, nicht unerheblichen, Preiserhöhungen sollten direkt in die Erhaltung und Weiterentwicklung zur Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs in Regensburg fließen. Deswegen beantragen wir eine Erhöhung des Zuschusses an die SMO in Höhe der Mehrerlöse durch die Ticketpreiserhöhungen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.

Verwandte Artikel