Die alte Dame Volkshochschule wird 100 Jahre!

Bericht vom Ausschuss Bildung, Sport und Freizeit am 04.05.2017:

Großes Lob erhielt das Konzept der Volkshochschule 2020 von Stadträtin Maria Simon. Verstärkt sprechen Volkshochschule und die Büchereien Migranten, Senioren, junge Erwachsene und Bildungsbenachteiligte an. Das Konzept, mit Außenstellen der VHS in die Stadtteile zu gehen wie in Candis oder Köwe, geht auf. Folgende Schwerpunkte werden bis 2020 gesetzt:

  • Das Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz ist der zentrale Standort und soll als offenes Bildungshaus gestaltet werden.
  • Die wohnortnahen und dezentralen Standorte sollen ausgebaut und ein Profil entwickeln.
  • Synergien in den Stadtteilen und mit den dortigen Begegnungszentren sollen genutzt werden.
  • Eine Kooperation auf regionaler Ebene, wie z. B. mit OTH und Universität, mit kulturellen Einrichtungen, etc. soll gestärkt und verankert werden.

„Sich immer wieder neu auf den Wandel einstellen und ihn als konstituierenden Bestandteil sehen ist der Ansatz unserer Arbeit“, so Cornelia Wabra, die Leiterin des Amtes für Weiterbildung.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel