Förderprogramm „Regensburg effizient“ läuft gut

Elektromobilität, 05.02.2018:

„Unser Förderprogramm Elektromobilität nimmt langsam Fahrt auf, ich sehe darin einen sofort wirksamen Beitrag zur Luftreinhaltung in Regensburg“, findet Fraktionsvorsitzende Margit Kunc.

Seit 2016 wurden mit insgesamt 38.961,89 € 163 emissionsfreie Mobilitätsmaßnahmen gefördert, die sich wie folgt gliedern:

  • 22 E-Fahrzeuge
  • 75 Lastenpedelecs
  • 20 E-Roller
  • 27 Fahrradanhänger
  • 14 Pedelecs
  • 5 Lastenfahrräder
  • 119 Förderbescheide gingen an Privatpersonen, 44 an Unternehmen.

Nachdem die im Oktober 2015 beschlossene Förderrichtlinie vorerst nur den Kauf von E-Taxis unterstützte wurden im Oktober 2016 auch Handwerksbetriebe, soziale Dienste und Lastenpedelecs für wirtschaftliche oder gemeinnützige Zwecke aufgenommen. Seit Juli 2017 können auch Privatpersonen für die Beschaffung von Lastenfahrrädern, Lastenpedelecs und Fahrradanhängern Fördermittel beantragen.

Im Jahr 2016 wurde die Förderung nur einmal beansprucht, 2017 126 mal und 2018 mit Stand 5. Februar bereits 36 mal.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.

Verwandte Artikel