Städtisches Wochenmarktkonzept und reiner Biomarkt gefordert

Trotz des nahenden Endes der aktuellen Wahlperiode ist der Wille zu gestalten und die Lebensqualität der Stadt Regensburg noch weiter zu erhöhen, ungebrochen. Lebensqualität bedeutet für einen zunehmend größer werdenden Anteil der Bürger auch, Zugang zu regional und biologisch erzeugten Lebensmitteln zu erhalten.

Ganz in diesem Sinne steht der Antrag der bunten Koalition für ein neues Wochenmarktkonzept in Regensburg. Ein Konzept, welches das gesamte Stadtgebiet abdecken und auch neu entstandene Wohngebiete wie das Nibelungenquartier, Dörnberg, Candis oder Keilberg berücksichtigen soll. Da die Region Regensburg (Stadt und Landkreis) seit Frühjahr 2019 eine von 15 neuen Ökomodellregionen – mit dem Ziel, den Anteil biologisch erzeugter Lebensmittel und deren Absatz zu erhöhen – in Bayern darstellt, soll das Konzept auf Initiative der Grünen Fraktion mindestens einen reinen Biomarkt enthalten. Die Abstimmung steht noch aus.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel